Es geht vorwärts – langsam, aber immerhin.

Ich kann mir eigentlich in meinem wunderbaren Online-Festplatten-Shop nix verkaufen, weil ich mir auf meiner schicken externen Festplatte keine eMails schicken kann, aber ich habe auch so genug zu lernen.
Mittlerweile habe ich begriffen, wie PHP-Programmierung funktioniert, das Stylesheet meines neuen Shops habe ich schon angepasst (das war der leichteste Teil ;-)) und in der Datenbank habe ich gestöbert.

Das mit der PHP-Programmierung werde ich wohl vertiefen müssen, denn ich habe ein paar Dinge, die ich verändern möchte.
Das sollte aber nicht allzu schwer sehr. Nach dem Motto: Komplex, aber nicht kompliziert.

Jedenfalls ist mein Dopamin-Spiegel wieder hoch, denn es gibt soo viel zu lernen.
Schööön!

Nachtrag: Wow!
Ich wusste, dass es bei osCommerce auch viele Zusatz-Module für alle möglichen Bedarfe gibt, aber als ich eben geguckt habe, hat es mich doch umgeworfen.
Nicht schlecht, dann muss ich vielleicht doch nicht so tief in die PHP-Programmierung einsteigen.
Wieder ein Problem weniger. ;-)