In den letzten Tagen habe ich mich wieder kaum bewegt, obwohl ich mich nicht als Couch-Potato betätigt habe (ist das nicht ein Widerspruch in sich? ;-)):
Ich stelle mir eine Piepsuhr auf 30 Minuten und arbeite los. Wenn die Uhr piepst, schalte ich sie aus, denke gerade noch: „Nur noch das…“ und mache weiter.
Wenn ich das nächste Mal auf die Uhr gucke, ist es drei Stunden später.
Es liegt also nicht an mir ;-))