Gestern habe ich tatsächlich die CSS-Dateien aufgeräumt, die das Layout meines schicken zukünftigen kostenlosen Online-Angebotes bestimmen werden.
Und, so sehr ich Aufräumen hasse: es hat geholfen ;-)

Die Verwendung verschiedener Techniken/Sprachen sorgt ja dafür, dass die drei Komponenten Grundfunktionalität (PHP), Webseiten-Funktionalität (HTML und JavaScript) und Webseiten-Layout (HTML und CSS) getrennt voneinander behandelt werden. (Auch wenn es jetzt so aussieht, als ob HTML für zwei Aspekte zuständig wäre, ist doch eine saubere Trennung möglich.)
Dementsprechend konnte ich meine Dateien in einer Form abspeichern, die zwar nicht funktioniert, aber aussieht ;-)
Und dann habe ich sie auf meinem Rechner in verschiedenen Browsern angeguckt, anschließend bei meinem Freund in noch verschiedeneren ;-)) Browsern und ich plane mich in meiner Umgebung umzuhören, wer noch welche Browser hat.
Und wenn dann noch Browser übrig bleiben, die ich ’noch nicht hatte‘, gehe ich zu BrowserCam.

Im Moment sieht es so aus, als ob ich tatsächlich irgendwann fertig werden könnte ;-)

Links:
Wikipedia-Eintrag PHP (deutsch)
Wikipedia-Eintrag HTML (deutsch)
Wikipedia-Eintrag JavaScript (deutsch)
Wikipedia-Eintrag CSS (deutsch)
Wikipedia-Eintrag Browser (deutsch)

BrowserCam, Developer Tools for Validating the End-User Perspective