In der letzten Zeit hatte ich noch immer Probleme mit dem Layout im Internet Explorer. Einzelne Zeilen sind regelrecht herumgehüpft und das Layout hatte sich (manchmal) vollständig verzogen.

Ich habe bei meiner Suche, woran das liegen könnte, schließlich Explorer Exposed!, eine Beschreibung der Internet Explorer-Macken (‚Bugs‘) von Position Is Everything gefunden.
(Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich nicht alles verstanden habe ;-))

Jedenfalls habe ich daraufhin in meiner Internet Explorer CSS-Datei herumgeändert und siehe da! – bei einem Test heute bei einer Freundin sah alles so aus wie es sollte.
Ist das ein tolles Gefühl!

Jetzt muss ich nur noch die großen Macken meines Programmes in den Griff bekommen ;-))

Links:
Position Is Everything – „this site [is made] to explain some obtuse CSS bugs in modern browsers, provide demo examples of interesting CSS behaviors, and show how to „make it work“ without using tables for layout purposes.“
Explorer Exposed! – „These CSS bugs are all found only in Internet Explorer, versions 5 and higher.“

Wikipedia Eintrag zu CSS